www.rolandk.de
- Aktuelle Themen zu .Net -
Achtung: Hier handelt es sich um meine alte Seite.
Die aktuelle ist unter folgendem Link erreichbar: www.rolandk.de/wp/
Home Blog




















































Blog

In meiner Freizeit experimentiere ich gerne mit der ein oder anderen neuen Technologie herum oder suche nach neuen Möglichkeiten, die tägliche Arbeit etwas zu erleichtern. In diesem Block will ich regelmäßig meine kleinen Fundstücke präsentieren.

 




Methoden im Gui-Thread verzögert ausführen

Dienstag, den 07. Februar 2012 um 22:03 Uhr

Es klingt nach einen einfachen Problem: Man möchte nach einem bestimmten Ereignis in der Gui ein paar Hundert Millisekunden warten, bis schließlich eine Funktion angetriggert werden soll. Diese Situation ist denkbar, wenn man etwa möchte, dass in Windows.Forms zunächst die Oberfläche nach ein paar Klicks aktualisiert wird und erst dann eine weitere Logik ausgeführt wird. Wie würde man das lösen? Mit einem Timer, mit einem BackgroundWorker oder einen Thread? Klingt nach viel Overhead für ein einfaches Problem.

Weiterlesen...
 

Workflow 4 Performance

Samstag, den 14. Januar 2012 um 14:28 Uhr

Neulich bin ich bei einem Blog-Eintrag über die Performance von Workflow Foundation 4 über ein interessantes Benutzer-Kommentar gestoßen. Dort hat jemand in den Raum geworfen, dass er Workflows dazu verwendet hat, in einem GridView die Darstellung jeder Zelle anzupassen. Vorteil: Da der Algorithmus dahinter über einen Workflow definiert ist, kann dieser sogar durch den Benutzer vergleichbar wie einfache Scripte angepasst werden. Ich persönlich konnte mir dabei nur schwer vorstellen, dass so etwas performant läuft..

Weiterlesen...
 

Methode in eigener AppDomain ausführen

Samstag, den 01. Oktober 2011 um 09:00 Uhr

Vor kurzem habe ich eine Funktion benötigt, mit der ich einen gewissen Logik-Block in einer speziell dafür erzeugten AppDomain ausführen kann. Warum will man so etwas tun? Eine AppDomain hat diverse Vorteile, und zwar kann Code einer AppDomain nicht ohne weiteres auf den Inhalt einer anderen zugreifen. Code-Berechtigungen könnten speziell dafür gesteuert werden und sämtliche Ressourcen können wieder entladen werden. Nach einer kurzen Suche im Internet habe ich eher komplexe Konstrukte wie eigene Proxy-Klassen o. Ä. gefunden, dabei will ich es aber gar nicht so kompliziert haben..

Weiterlesen...
 

Playing with Expressions

Dienstag, den 13. September 2011 um 04:38 Uhr

In der Version 3.5 wurde zusammen mit Linq die Expression-API eingeführt. Der Grundgedanke dahinter ist es, Code in einem baumartigen Objektmodell abzubilden, damit er leicht analysiert oder automatisiert erzeugt werden kann. Linq-To-Sql etwa macht im Hintergrund nichts anderes, als den Code zu analysieren und daraus ein Sql-Statement zu basteln. Dieses Vorgehen kann aber auch für ganz andere Situationen verwendet werden.

Weiterlesen...
 

Großer Overhead beim Debuggen von Workflows

Sonntag, den 24. Juli 2011 um 15:40 Uhr

Aktuell experimentiere ich mit der Workflow Foundation 4 (.Net Framework 4.0, Namespace System.Activities). Einer der ersten Punkte, die ich mir angeschaut habe, war die Performance. Ganz klar, erzeugt das Framework hier zu viel Overhead, so ist es nicht wirklich interessant für mich. Eines meiner ersten Testprogramme hatte also etwa folgenden Aufbau:

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 10