www.rolandk.de
- Aktuelle Themen zu .Net -
Achtung: Hier handelt es sich um meine alte Seite.
Die aktuelle ist unter folgendem Link erreichbar: www.rolandk.de/wp/
Home Tutorials WPF 3D




















































WPF 3D

3D-Grafiken in die eigene Anwendung einzubinden kann ein sehr schwieriges und aufwändiges Vorhaben werden. Aktuelle Schnittstellen und Frameworks wie SlimDX (freier managed Wrapper für alle DirectX Versionen) und XNA (Spieleentwicklungsframework von Microsoft) erleichtern diese Arbeit zwar für .Net Entwickler, jedoch sind dafür nach wie vor mehrere Tage Einarbeitung nötig, um sie wirklich sinnvoll nutzen zu können. Mit diesem Tutorial will ich einen schnelleren Weg über die aktuelle WPF Technologie von Microsoft aufzeigen. Doch eines sei schon vorher gesagt: Diese Lösung ist nicht für hochkomplexe Spiele geeignet, sondern richtet sich eher an die Darstellung einzelner Objekte und die geschickte Kombination mit anderen Gui-Objekten. Der komplette Quellcode der Beispiele kann hier heruntergeladen werden.


 
Chapter 1 - Basics
Das Ziel des ersten Kapitels ist es, ein einfaches blaues Dreieck innerhalb eines WPF Fensters darzustellen und dadurch die Grundlagen kennenzulernen.

 
Chapter 2 - Building objects in code
Hier wird erklärt, wie 3D-Objekte im Quellcode erzeugt werden können.

 
Chapter 3 - Texturing objects
Texturen bringen Farben und Strukturen in die 3D-Welt. Hier wird erklärt, wie das in WPF funktioniert.

 
Chapter 4 - Loading models from Blender
Zum Abschluss wird hier beschrieben, wie man komplexere Objekte laden kann.