www.rolandk.de
- Aktuelle Themen zu .Net -
Achtung: Hier handelt es sich um meine alte Seite.
Die aktuelle ist unter folgendem Link erreichbar: www.rolandk.de/wp/
Home Blog Playings with Warp




















































Playings with Warp
Samstag, den 09. Oktober 2010 um 12:47 Uhr

Neuerdings ist in DirectX ein auf Performance optimierter Software-Renderer enthalten, genannt Warp (Windows Advanced Rasterization Platform). Grundsätzlich gibt es in Direct3D 11 scheinbar keine großen unterschiede, ob man jetzt auf Hardwarebeschleunigung oder auf Warp zurückgreift. Beachten muss man bloß, dass Warp lediglich das FeatureLevel LEVEL_10_1 unterstützt - DirectX 11 Features wie Tesselation bleiben daher außen vor. Heute habe ich kurz getestet, wie performat Warp letzten Endes ist.

 

 

 

Obiges Bild zeigt mein Testprogramm: Gerendert wird eine Kugel mit einer Planetentextur drauf, zusätzlich wird pro Frame ein kleiner Blur-Effekt berechnet. Unterm Strich also nichts wirklich aufregendes. Ein Blick auf den Taskmanager von Windows zeigt, dass sich Warp sehr gut auf die vorhandenen 4 Rechenkerne ausbreitet. Von der Geschwindigkeit her läuft die Szene auf meinem Rechner recht flüssing (AMD Phenom X4 2,6 Ghz, 4 Gb Ram, Windows 7 mit Aero, Auflösung 1920x1200). Sehr angenehm ist mir auch aufgefallen, dass nebenher alle anderen Anwendung wie WebBrowser oder VisualStudio flüssen weiter liefen. Natürlich wären weitere Tests oder eventuell Benchmarks nötig, um die tatsächliche Performance von Warp herauszufinden, doch dieser kleine Test hier gibt bereits einen ersten kurzen Eindruck davon.

 

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Kommentar: