www.rolandk.de
- Aktuelle Themen zu .Net -
Achtung: Hier handelt es sich um meine alte Seite.
Die aktuelle ist unter folgendem Link erreichbar: www.rolandk.de/wp/
Home




















































Tutorials
  • C#-Scripting

    Scripting für eigene Programme zu verwenden kann schwierig sein. Aktuelle Ansätze etwa mit der Dlr und IronPython machen zwar einiges einfacher, bergen aber mit der anderen Sprache eine größere Lernhürde. Warum nicht C# selbst als Scriptsprache verwenden? In diesem Tutorial zeige ich, wie man einen C#-Script-Editor und den dazugehörigen Compiler ins eigene Programm integrieren kann und wie die Scripte debuggt werden können. Das Beispiel-Coding der Artikel kann hier heruntergeladen werden.


  • Threading

    Mehrkernprogrammierung nimmt eine wichtige Stellung im aktuellen .Net Framework 4 ein und ist sogar eines der Top-Themen für das nächste Framework 5. Grund genug, um sich etwas genauer mit dem Thema auseinanderzusetzen. In diesem Tutorial führe ich von der einfachen Anwendung eines BackgroundWorkes über die Nutzung von ThreadPool und der aktuellen ParallelTaskLibrary bis hin zu raffinierten Synchronisierungs-Funktionen des Frameworks.


  • WPF 3D

    3D-Grafiken in die eigene Anwendung einzubinden kann ein sehr schwieriges und aufwändiges Vorhaben werden. Aktuelle Schnittstellen und Frameworks wie SlimDX (freier managed Wrapper für alle DirectX Versionen) und XNA (Spieleentwicklungsframework von Microsoft) erleichtern diese Arbeit zwar für .Net Entwickler, jedoch sind dafür nach wie vor mehrere Tage Einarbeitung nötig, um sie wirklich sinnvoll nutzen zu können. Mit diesem Tutorial will ich einen schnelleren Weg über die aktuelle WPF Technologie von Microsoft aufzeigen. Doch eines sei schon vorher gesagt: Diese Lösung ist nicht für hochkomplexe Spiele geeignet, sondern richtet sich eher an die Darstellung einzelner Objekte und die geschickte Kombination mit anderen Gui-Objekten. Der komplette Quellcode der Beispiele kann hier heruntergeladen werden.


  • Direct2D und DirectWrite

    Grafiken zeichnet man im .Net Framework am besten mit System.Drawing oder mit WPF. Doch bei vielen und komplexen Objekten wird schnell klar, dass Performance nicht gerade die Stärken dieser Bibliotheken sind. Seit Window 7 bietet Microsoft zusammen mit DirectX 11 die Schnittstellen Direct2D und DirectWrite. Über SlimDX kann jeder .Net Entwickler auf diese Leistungsstarken APIs zugreifen. Dieses Tutorial zeigt Schritt für Schritt, wie Direct2D und DirectWrite funktionieren. Die Sourcen der Beispiele können hier heruntergeladen werden.


  • DirectX10 Basics

    In diesem Tutorial werden die Grundlagen der DirectX 10 Programmierung erklärt. Es wird allerdings nicht nur C# verwendet, sondern auch HLSL (eine Shader-Sprache). Aber keine Angst, die Sprachelemente von HLSL werden genau erklärt. Mitbringen sollte man aber trotzdem Grundkenntnisse in C#, da hier die Sprachelemente nicht erklärt werden. Der komplette Sourcecode kann hier heruntergeladen werden.


  • DirectX 11 Basics

    In diesem Tutorial werden die Grundlagen der DirectX 11 Programmierung erklärt. Es wird allerdings nicht nur C# verwendet, sondern auch HLSL (eine Shader-Sprache). Aber keine Angst, die Sprachelemente von HLSL werden genau erklärt. Mitbringen sollte man aber trotzdem Grundkenntnisse in C#, da hier die Sprachelemente nicht erklärt werden. Der komplette Sourcecode kann hier heruntergeladen werden.